Einsätze

Aktuelle Einsätze der Feuerwehr Bocksdorf

02.07.2020 Silobrand in Stegersbach

Wir wurden gestern um 07:50, gemeinsam mit den Feuerwehren aus Stegersbach, Ollersdorf & Güssing zu einem Silobrand in einem holzverarbeitenden Betrieb nach Stegersbach alarmiert. Die Feuerwehr Stegersbach konnte mit Hilfe einer Wärmebildkamera mehrere Glutnester in dem Silo finden. Daraufhin wurde eine Löschleitung mit der Drehleiter Güssing an der Außenseite hochgezogen. Um den Silo entleeren zu können wurden Containermulden angefordert. Unter schwerem Atemschutz wurde dann begonnen, den Silo vollständig zu leeren. Es war eine sehr anstrengende und schweißtreibende Arbeit für die eingesetzten Kräfte, da im Inneren des Silos nur mit schwerem Atemschutz gearbeitete werden konnte. Um einen Brand zu verhindern wurde das Silogut in der Containermulde immer wieder mit Wasser benetzt. Am Nachmittag wurden dann noch Atemschutzgeräteträger aus Olbendorf nachalarmiert um die eingesetzten Kräfte zu entlasten. Der Atemschutzeinsatz startete ca. um 08:45 und wurde um ca. 17:00 beendet. Somit standen wir ca 11 Stunden im Einsatz. Nachdem wir ins Feuerwehrhaus eingerückt sind, mussten dann noch die Atemschutzgeräte, Einsatzbekleidung und sämtliche Ausrüstung . von dem feinen Staub gereinigt werden.

Die Polizei nahm die Brandermittlung auf. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Ein großes Dank gilt der Firmenleitung, die die Einsatzkräfte mit Wasser und Limonaden versorgt haben. Ebenso gilt ein großer Dank an dem Landwirtschaftsbetrieb Csar, der in kürzester Zeit zwei Containermulden, einen Traktor samt Fahrer zur Verfügung stellte.

 

23.04.2020 Waldbrand zwischen Stegersbach und Bocksdorf

Heute um 14:00 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Stegersbach zu einem Waldbrand zwischen Stegersbach und Bocksdorf gerufen. Ein Mitglied der Feuerwehr Stegersbach sah eine Rauchwolke und hielt Nachschau, daraufhin wählte er den Notruf. Da kein Hydrant in der Nähe war wurde die Feuerwehr Ollersdorf ebenfalls nachalarmiert. Weiters wurden wir vom Landwirtschaftsbetrieb Csar aus Bocksdorf mit einem LKW mit einem 15.000 Liter Wassertank unterstützt. Dadurch konnte ein Tankpendelverkehr eingerichtet werden. Mit mehreren C-Rohren und HD-Rohren wurde der Brand auf ca. 5000 Quadratmeter bekämpft. Im Anschluss wurde der Waldboden mittels Wärmebildkamera auf Glutnester durchsucht und schließlich mit Wasser durchnässt um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Wir waren mit dem RLFA 4000, dem KLF knapp 3 Stunden im Einsatz

Wir bedanken uns bei der LSZ-Burgenland, bei den Feuerwehren Stegersbach und Ollersdorf sowie dem Landwirtschaftsbetrieb Csar für die gute Zusammenarbeit!

31.03.2020 Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Rohr

Am 31.03. wurden wir am frühen Nachmittag, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Rohr, dem Roten Kreuz aus Stegersbach, der Polizei und dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Rohr alarmiert. Auf der Rohrer Straße (Richtung Rohrbrunn) kam aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW von der Straße ab, stieß gegen die Böschung und kam schließlich auf der Beifahrerseite zu liegen. Die Lenkerin wurde mit leichten Verletzungen in ihrem Auto eingeschlossen. Die Feuerwehr Rohr baute mit ihrem KLF-W den Brandschutz auf und sicherte die Unfallstelle ab. Als unser RLFA 4000 am Einsatzort eingetroffen ist, sicherten wir das Unfallauto mit den Unterschiebblöcken ab. Danach wurde begonnen mit dem Glasmanagement- Set die Windschutzscheibe zu entfernen. Nachdem die Person nur leicht verletzt wurde, wurde sie durch die Windschutzscheibe gerettet und anschließend dem Roten Kreuz übergeben. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Danach wurde noch ausgetretene Betriebsmittel mit Ölbindemittel gebunden und die Einsatzstelle von Trümmern und Splittern gesäubert. Zum Schluss wurde die Feuerwehr Stegersbach alarmiert, um mit dem Kranfahrzeug das Unfall auto zu bergen. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung!

Wir waren mit dem RLFA 4000, dem KLF und 11 Mann/Frau knapp 2 Stunden im Einsatz

Wir bedanken uns bei der LSZ-Burgenland, bei der Feuerwehr Rohr im Burgenland, dem Roten Kreuz, dem Team des Christophorus 16 aus Oberwart, der Polizei und den First Respondern für die gute Zusammenarbeit!

29.02.2020 Technikraumbrand im Gewerbegebiet Bocksdorf

Gestern wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Stegersbach, Polizei und mit der Energie Burgenland zu einem „B2 Technikraumbrand“ in das Gewerbegebiet alarmiert. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich der Atemschutztrupp des Rüstlöschfahrzeuges aus, um schnellst möglich in den Innenangriff gehen zu können. Als wir am Einsatzort angekommen waren, wurden wir von den Mitarbeitern darüber informiert, dass es im Pumpenraum der Waschanlage brennt. Eine Mitarbeiterin konnte den Brand vor unserem Eintreffen mittels Pulverlöscher löschen. Dank des beherzten Eingreifens der Mitarbeiterin konnte schlimmeres verhindert werden. Somit kontrollierten wir den Raum, belüfteten ihn und konnten schließlich wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Wir bedanken uns bei der LSZ-Burgenland, bei der Feuerwehr Stegersbach, bei der Polizei und bei der Energie Burgenland für die gute Zusammenarbeit!

05.02.2020 Sturmschaden in der Siedlungsstraße Bocksdorf

Seit gestern wütet Sturmtief „Petra“ in weiten Teilen Österreichs und hält die Feuerwehren auf Trab. Heute erreichte uns dann das Sturmtief. Am frühen Nachmittag wurden wir von der LSZ Burgenland mittels Sirene und BlaulichtSMS zu einem Sturmschaden in die Siedlungsstraße alarmiert. Durch den starken Wind wurde das Blechdach eines Carports aufgerissen und drohte abzustürzen. Um weitere Schäden zu verhindern, wurde das Blechdach mit Holzleisten und Nägel gesichert. Danach konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Wir bedanken uns bei der LSZ-Burgenland für die gute Zusammenarbeit!

13.11.2019 Fahrzeugbergung im Gewerbegebiet Bocksdorf

Heute kurz vor Mittag wurden wir telefonisch zu einer Fahrzeugbergung in das Gewerbegebiet gerufen.
Ein geparktes Fahrzeug rollte aus unbekannten Gründen in den danebenliegenden Acker. Um das Auto schonend bergen zu können wurde der Kran der Freiwillige Feuerwehr Stegersbach nachalarmiert. Mittels Hebekreuz wurde das Fahrzeug dann geborgen. Der Fahrer konnte die Fahrt ohne Probleme fortsetzen.
Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Stegersbach für die gute Zusammenarbeit.

01.11.2019 Gebäudebrand in Stegersbach Gmoos

Gestern wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Stegersbach und Güssing zu einem Gebäudebrand nach Stegersbach alarmiert. Unverzüglich rückten wir mit allen drei Autos und 12 Mann/Frau aus.
Aus ungeklärter Ursache brach in der Küche im Bereich der Gastherme ein Brand aus. Der erste Atemschutztrupp wurde von der Freiwillige Feuerwehr Stegersbach gestellt. Er rückte zur Brandlokalisierung und Brandbekämpfung vor. Der Atemschutztrupp lokalisierte den Brand in der Küche des Gebäudes, die teilweise in Vollbrand stand. Danach wurde ein Atemschutztrupp aus Bocksdorf eingesetzt. Dieser führte weitere Erkundungen durch und öffnete die Fenster um das Gebäude rauchfrei zu machen. Zuletzt wurde auch noch ein gemischter Atemschutztrupp eingesetzt um die Holzlatten in der Küche zu entfernen um weitere Glutnester zu finden und abzulöschen. Da sich der Brand nur auf ein Zimmer beschränkte, wurde die mitalarmierte Stadtfeuerwehr Güssing nicht benötigt und konnte wieder einrücken.
Um bei dem abgelegenen Einsatzort genügend Löschwasser zu haben wurde eine Zubringleitung von einem Hydrant hergestellt.
Die drei Bewohner konnten sich noch selbstständig retten. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH eingeliefert. Für einen Hund kam leider jede Hilfe zu spät, der Hund konnte nur noch tot von einem Atemschutztrupp geborgen werden.

Wir bedanken uns bei der LSZ Burgenland, Rotes Kreuz Oberwart, First Responder, Polizei, Stadtfeuerwehr Güssing, Feuerwehr Stegersbach für die gute Zusammenarbeit!

02.09.2019 Dachstuhlbrand in Stegersbach Feldling

Am Montagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Stegersbach zu einem Brandverdacht in einem Gebäude alarmiert. Nachdem der Erkundungstrupp eine starke Rauchentwicklung im Dachgeschoss wahrgenommen hatte wurden wir, die Stadtfeuerwehr Güssing, die Freiwillige Feuerwehr Ollersdorf im Burgenland nach alarmiert. Da es sehr schwierig war die Dachkonstruktion von innen und außen zu öffnen, wurden weitere Atemschutzgeräteträger benötigt. Dabei wurden die Freiwillige Feuerwehr Rohr im Burgenland, Freiwillige Feuerwehr Stinatz und die Freiwillige Feuerwehr Olbendorf noch hinzugezogen.
Insgesamt waren ca.70 Mann/Frau mit 9 Fahrzeugen im Einsatz!
Wir bedanken uns bei allen Feuerwehren und bei der LSZ Burgenland für die gute Zusammenarbeit!

22.06.2019 Schwerer Verkehrsunfall auf der B57 Richtung Rauchwart

Heute Vormittag wurden wir gemeinsam mit der FF-Rauchwart zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße B57 alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Fahrzeug auf das rechte Bankett und wurde danach in den linken Straßengraben geschleudert. Das Fahrzeug kam schlussendlich am Dach zu liegen.
Bereits auf der Anfahrt wurde uns von der LSZ Burgenland mitgeteilt, dass sich zum Glück mehr keine Person im Fahrzeug befindet und das Fahrzeug auch nicht mehr brannte. Die Person wurde durch First Responder und dem Rettungswagen- Team aus der misslichen Lage befreit und anschließend ins LKH-Oberwart gebracht. Unsere Aufgabe bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, Brandschutz aufzubauen und den verschmutzen Begleitweg zu reinigen. Zur Fahrzeugbergung wurde dann die Freiwillige Feuerwehr Stegersbach mit dem Kranfahrzeug nachalarmiert. Wir bedanken uns bei der LSZ Landessicherheitszentrale Burgenland, Österreichisches Rotes Kreuz, Polizei Burgenland, FF-Rauchwart und bei der Freiwillige Feuerwehr Stegersbach für die ausgezeichnete Zusammenarbeit!

07.03.2019 Fahrzeugbergung auf der B57 Höhe Zieglersiedlung

Heute Nachmittag wurden wir mittels Sirene und BlaulichtSMS zu einer Fahrzeugbergung auf die B57, Höhe Zieglersiedlung alarmiert. Ein Windstoß hatte den Anhänger eines Pritschenwagens erfasst und in den Graben geschleudert. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann half dem Fahrer die Plane des Anhängers zu sichern und in den Innenraum des Fahrzeuges zu bringen. Unsere Aufgabe bestand darin, den Anhänger aus dem Graben zu bergen und den Anhänger gesichert abzustellen.
Wir bedanken uns bei der Polizei und der LSZ Burgenland für die gute Zusammenarbeit!

04.03.2019 Tierrettung

Heute wurden wir telefonisch von der LSZ Burgenland zu einer Tierrettung alarmiert. Am Einsatzort angekommen stellten wir fest, dass ein Hund in einem Rohr feststeckte. Sofort wurde ein Bagger angefordert um den Hund aus der misslichen Lage zu befreien.
Der Hund konnte lebend und ohne Verletzungen befreit werden!

12.02.2019 Baum blockiert Straße auf der Rohrer Straße Bocksdorf

Heute wurden wir von der LSZ Burgenland mittels Sirene zu einem technischen Einsatz alarmiert. Aufgrund des starken Windes brach ein Baum um und blockierte einen Fahrstreifen der Roher Straße. Mittels Motorsäge wurde der Baum entfernt und danach säuberten wir noch die Straße.

Wir bedanken uns bei der LSZ Burgenland und der Polizei für die gute Zusammenarbeit!

KOMM

zur Feuerwehr

Feuerwehr Bocksdorf

“Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr”

“Unsere Freizeit für ihre Sicherheit”

“Einer für alle, alle für einen”

Kontakt

0699-119 90 459

Adresse

Herrengasse 1
7551 Bocksdorf

Email

info@ff-bocksdorf.at

Sende uns eine Nachricht